Wir beantworten Ihre offenen Fragen

Allgemeines/Produktinformationen

Was ist Naturstein?

Natursteine sind durch natürliche Prozesse entstandene, feste Materialien, die sich aus verschieden gemischten Mineralien zusammensetzen. Durch die hohe Beständigkeit werden diese Steinarten als bewährte Roh- und Baustoffe eingesetzt.

Woher kommen die Natursteine?

Natursteine kann man überall auf der Welt finden. Unsere Natursteine kommen aus Skandinavien, Südeuropa, Asien, Südostasien, Amerika, Südamerika und Afrika.

Welche Natursteine gibt es?

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Hart- und Weichgesteine. Hartgesteine sind Tiefen- bzw. Erdgussgesteine. Dazu zählen zum Beispiel Granit und Gneis. Weichgesteine hingegen sind Sediment- bzw. Ablagerungsgesteine. Darunter gehören unter anderem der Kalkstein und Marmor. Hier bekommen Sie einen Überblick von unseren Produkten:

Granit ist ein massiges Tiefengestein, welches sich aus Feldspaten, Quarz und Glimmer ergibt und oft im Außenbereich verlegt wird. Optisch lässt sich der Naturstein durch eine dunkle Mineralverteilung beschreiben, die gleichmäßig und richtungslose verläuft, welches ein einheitliches Muster ergibt.

Quarzit ist sehr feinkörnig und weist eine feste Textur auf. Dadurch ist dieser Naturstein sehr widerstandfähig und damit auch politurbeständig. So sind Quarzitsteine sowohl für die Verlegung im Außen- als auch im Innenbereich optimal geeignet und können außerdem gut für Oberflächenveredelungen genutzt werden.

Marmor ist ein feines kristallines Carbonatgestein, welches sich aus den Mineralien Calcit und Dolomit zusammensetzt und meist in heller Farbe mit gräulichen Adern als „Bianco Carrara“ (der Klassiker) auftritt. Das schlierenartige Muster ist aber auch in anderen Farben erhältlich. Da der Naturstein allerdings nicht frostbeständig ist, ist Marmor eher für Raumausstattungen empfehlenswert.

Kalkstein ist ein Sedimentstein aus Calciumcarbonat, welcher häufig  in hellgrauer, grauer bis graugelber Farbe auftritt, durch Beimengen anderer Mineralien aber auch in kräftigeren Farben vorkommt. Da der Kalkstein eine nur geringe Saugfähigkeit besitzt, lässt dieser Schmutz in Form von Flüssigkeiten nur schwer eindringen und ist somit für den Innenausstattung gut geeignet. Seine hohe Rutschfestigkeit bietet sich jedoch auch optimal für die Verlegung im Außenbereich an.

Sandstein ist ebenfalls ein Sedimentgestein, welches überwiegend aus Sandkörnern besteht. Diese Sandkörner setzten sich aus verschiedenen Mineralien zusammen – häufig aus Quarz. Optisch gesehen hat der Naturstein ein sehr einheitliches Muster und ist damit sehr schlicht gehalten. Der Sandstein hat eine relativ raue Oberfläche und eignet sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich.

Schiefer sind sehr feinkörnige Sedimentgesteine mit einem hohen Tonanteil, die dem Stein die dunkle Optik verleihen- der Klassiker: grau und anthrazit. Da sich der Naturstein aus mehreren aufeinanderliegenden Platten ergibt, bringt der Schiefer einige Hervorhebungen mit sich. Der Naturstein ist sehr unempfindlich und hält starke Witterungsverhältnisse aus. Somit lässt sich dieser sowohl im Haus als auch in äußeren Bereichen einsetzen.

Wie wird Naturstein abgebaut?

Wie der Name schon verrät ist Naturstein ein Produkt der Natur. Im Gegensatz zu anderen Baustoffen wie Beton oder Keramik wird dieser nicht industriell hergestellt. Dadurch ist er gleichzeitig der ökologischste Baustoff. Abgebaut wird er in Steinbrüchen durch Sprengungen und großen Sägelanzen aus dem Berg. Anschließend wird er zu Platten, Blockstufen oder anderen Formteilen geschnitten.

Was muss ich bei der Auswahl von Naturstein beachten?

Jeder Naturstein weist charakteristische Eigenschaften in Farbe, Maserung oder Rohdichte auf. Aufgrund von Witterungs- und Umwelteinflüssen sollte einem bewusst sein, dass sich nicht jede Variante automatisch auch für den Außenbereich eignet

Für Rutschfestigkeit wird eine raue Oberfläche benötigt.

Sandstein kann an sonnenarmen Stellen durch Wasseraufnahme schnell Moos ansetzen.

Worauf muss ich noch achten:

  • Säureanfälligkeit
  • Rutschfestigkeit
  • Lichtreflektion bei Hochglanz
  • mit Farbschwankungen muss gerechnet werden
  • Unterschiedliche Stabilität

Welche Formate bieten Sie an?

Sämtliche Natursteine sind in verschiedenen Formaten verfügbar. Je nach Raumgröße oder gewollter Optik können Sie hier also individuell für sich wählen.

Was bedeuten ,,freie Längen“?

Freie Längen hängen von der Produktion bzw. von den Rohplatten ab, wobei der Verschnitt geringgehalten wird. Dadurch ist der Quadratmeterpreis im Vergleich zu Formatplatten, wie z.B. 60cm x 40 cm, günstiger.

Gibt es eine Möglichkeit, wie ich die Produkte vor dem Kauf sehen kann?

Natursteine wirken in jedem Raum unterschiedlich. Um genau den Richtigen für Ihren Geschmack und Raum auswählen zu können, bieten wir Ihnen unseren Aestivate Visualizer an. Hier können Sie ganz einfach ein beliebiges Bild Ihres Raumes hochladen und sich in diesem die verschiedenen Böden virtuell anschauen. So können Sie das Endprodukt direkt sehen und finden damit garantiert das Passende für Sie.

Wie nachhaltig ist das Produkt?

Naturstein ist der Baustoff mit der deutlich besten Ökobilanz und trägt damit positiv im Kampf gegen den Klimawandel bei.

Mehr dazu unter (link vom DNV)

Worin unterscheidet sich eine Fliese von einer Platte?

Der Unterschied zwischen Platte und Fliese liegt in der Stärke der Natursteine. Von Fliesen spricht man, wenn der Stein eine Dicke bis 12 mm ausweist. Alles darüber wird als Platte bezeichnet.

Können sich Natursteine mit der Zeit verändern?

Naturstein verändert sich zwar durch Umwelteinflüsse, allerdings nur geringfügig und über einen langen Zeitraum hinweg. Vor einer zeitnahen Ausbleichung oder Verdunklung müssen Sie sich also nicht fürchten. Die Fugenfarbe allerdings, könnte durch Staubeinlagerung oder durch gewisse Reinigungsmittel abdunkeln.

Gibt es starke Farbschwankungen?

Naturstein ist ein rein natürliches Produkt und ist über viele Jahre ökologisch entstanden. Die ständig wechselnden Witterungen und Umwelteinflüsse haben den Stein zu dem einzigartigen Baustoff gemacht, der er heute ist. Leichte Schwankungen in der Struktur und Farbgebung sind da ganz natürlich und verleihen dem Naturstein seine besondere Optik.

Sind Natursteine für Haustierbesitzer geeignet?

Ja, weil sie einen guten Halt auf dem rutschfesten Bodenbelag haben. Schmutz kann mit Wasser und grüner Seife leicht beseitigt werden.

Was bedeutet getrommelt?

Getrommelte Steine sind an den Kanten gebrochen und haben kleine Löcher in ihrer Textur, was ihnen ein altes Erscheinungsbild verleiht.

Dabei kommt der Naturstein in eine Trommel, die mit weiteren unterschiedlich großen Steinen gefüllt ist. Bei der Kreisbewegung treffen die Steine aufeinander und fügen dem Naturstein absichtlich Beschädigungen zu, um die entsprechende Optik zu erhalten.

Was bedeutet geflammt?

Geflammte Natursteine haben eine raue Oberfläche. Diese entsteht, indem man eine heiße Flamme über den Stein führt. Dabei dehnen sich Mineralien aus und platzen auf, wodurch eine raue Textur entsteht.

Der Vorteil von geflammten Natursteinen ist, dass diese rutschfest sind und damit Trittsicherheit versprechen.

Was sind gebürstete Natursteine?

Gebürstete Natursteine haben eine weiche Textur, die sich authentisch anfühlt durch eine relativ glatt-seidene Oberfläche mit leichten Hervorhebungen.

Sie werden mit einer Bürste verarbeitet und habe eine matte Optik.

Was sind geschliffene Natursteine?

Geschliffene Natursteine haben eine sehr glatte Textur, die wenig reflektiert und somit ein mattes Erscheinungsbild hat.

Dafür sorgt eine Schleifmaschine, die die Oberfläche des Materials glättet.

Was bedeutet poliert?

Polierte Oberflächen glänzen und reflektieren Licht, man spricht hierbei auch von Hochglanzoptik. Es wirkt sehr edel und modern. Jedoch muss man bedenken, dass polierte Natursteine keine Rutschfestigkeit bieten und somit eher im Innenbereich und dabei nicht in Nässebereichen (Bad) verlegt werden sollten.

Was bedeutet satiniert?

Satinierte Natursteine werden gebürstet ohne vorheriges Flammen des Natursteins. So entsteht eine weiche Textur mit leichten Unebenheiten. Die Oberfläche fühlt sich an wie „Leder“ und wird daher auch oft als „Leather-Optik“ bezeichnet. Zudem wird der Oberfläche dabei einen matten Glanz verliehen.

Der Vorteil an satinierten Oberflächen ist, dass sie eine etwas höhere Trittfestigkeit aufweisen als geschliffene Oberflächen und somit auch in Nässebereichen geeignet sein können.

Welcher Naturstein eignet sich für den Pool?

Für den Pool eignen sich geflammte Natursteine sehr gut, da diese eine raue Oberfläche haben und damit rutschfest sind.

Welcher Naturstein eignet sich für das Badezimmer?

Auch fürs Badezimmer eignen sich geflammte Fliesen am besten, da diese durch ihre raue Textur Trittsicherheit versprechen, was vor allem für den Duschraum wichtig ist.

Welcher Naturstein ist am günstigsten?

Aestivate bietet Ihnen ein breites Preisspektrum an. So finden Sie bei uns von kostengünstigen bis sehr exklusiven Natursteinen Materialien. Qualität wird bei uns in jeder Preisklasse großgeschrieben und nur von uns persönlich ausgewählte Steine schaffen es in unseren Shop. Überzeugen Sie sich gerne selbst.

Woran erkenne ich die qualitative Hochwertigkeit?

Wer sich für Naturstein als Material für die Renovierung, ein Bauvorhaben oder beispielsweise für die Verschönerung des Gartens entscheidet, hat eine sehr gute Wahl getroffen. Die besondere Widerstandsfähigkeit, Witterungsbeständigkeit und das individuelle Aussehen der verschiedenen Natursteine machen diesen Baustoff einzigartig und qualitativ sehr hochwertig.

Für welche Flächen, Räume und Bereiche ist Naturstein geeignet?

Naturstein kann man durch seine natürliche Vielseitigkeit unterschiedlich und individuell einsetzen. Durch die Langlebigkeit, Witterungs- und Frostbeständigkeit ist er sowohl für Außenflächen als auch Innenflächen optimal geeignet.

Wie hitzebeständig ist Naturstein?

Naturstein ist grundsätzlich ein feuerfestes und sehr hitzebeständiges Material. Es eignet sich optimal für Ihren Küchenbereich oder Ihre sonnige Terrasse und ist im Gegensatz zu z.B. Holz- oder Spanplatten dazu noch extrem belastbar. Jedoch sollten Sie Natursteine nicht als Feuerstelle verwenden, da diese bei Feuer nach einer gewissen Zeit platzen könnten. Abgesehen davon lässt sich Naturstein aber aufgrund seiner hohen Beständigkeit ideal in den Alltagsgebrauch einbauen.

Eignen sich Natursteine für Fußbodenheizung?

Natursteine sind der perfekte Belag für die Fußbodenheizung, da sie Wärme lange speichern und somit für ein wohliges Gefühl an den Füßen sorgen. Wer sich mit einer Fußbodenheizung etwas Gutes tun will, sollte auch die richtige Wahl beim Naturstein treffen. Wir empfehlen hier Natursteinarten, die die Wärme gut speichern und verteilen können. Gute Möglichkeiten für Sie wären z.B. Kalkstein, Sandstein oder Marmor.

Bestellung

Kann ich mich persönlich beraten lassen?

Ja, wir bieten Ihnen auch gerne eine persönliche Beratung an. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Gibt es eine Mindestbestellmenge?

Ja, die Mindestbestellmenge beträgt ca. 10m².

Gibt es Mengenrabatte?

Ab einer Menge von fünf Tonnen können Sie gerne separat bei uns unter unserem Kontaktfeld anfragen. Wir lassen Ihnen gerne ein individuelles Angebot zukommen.

Wird der Stein auch verlegt?

Eine Verlegung ist in der Bestellung nicht inbegriffen. Jedoch haben wir ein großes Netzwerk, sodass wir Sie Fliesenleger vermitteln können.

Muss ich mich für eine Bestellung registrieren?

Nein, eine Registrierung ist für eine Bestellung nicht notwendig. Wir benötigen ausschließlich einige Ihrer Kontaktdaten, die Sie vor dem Kauf bei uns hinterlassen.

Welche Vorteile bietet mir eine Registrierung?

Eine Registrierung bietet zum einen den Vorteil, dass favorisierte Natursteine auf Ihrem Profil gespeichert bleiben und so eine erneute Suche verhindert wird. Zum anderen werden Bestellungen auf ihrem Profil gespeichert, sodass Sie als Kontobesitzer dauerhaft in ihre Bestellung(en) einsehen oder eventuell problemlos ändern können.

Wie kann ich meine Bestellung ändern?

Über ihr Kundenkonto können Sie auf die Bestellung zugreifen und eine Veränderung durchnehmen. Anderenfalls können Sie uns per E-Mail kontaktieren und Ihren Änderungswunsch äußern.

Zahlung

Welche Zahlungsmöglichkeiten bieten Sie an?

Die Bezahlung der Ware erfolgt via direkter Banküberweisung. Für genauere Informationen klicken Sie hier.

Ist Ratenzahlung möglich?

Eine Ratenzahlung ist bislang noch nicht möglich.

Lieferung & Transport

Werde ich vor Anlieferung kontaktiert?

Ja, der Spediteur meldet sich 1-2 Werktage vor Anlieferung telefonisch bei Ihnen.

Wie lang beträgt die durchschnittliche Lieferzeit?

Die Lieferzeit beträgt ungefähr 2 – 4 Wochen.

Wie wird mir die Ware geliefert?

Die Ware wird mit einem LKW geliefert. Lieferungen unter 1.000 kg Gesamtgewicht werden beim Kunden über die Hebebühne entladen.

Bei Lieferungen, die das Gewicht von 1.000 kg überschreiten, ist die Entladung unsererseits nicht mehr möglich.

Die Entladung nimmt ca. 20 Minuten in Anspruch. Hier finden Sie mehr Informationen.

Wie viel Platz wird für die Lieferung benötigt?

Die Zufahrt muss für einen 20- bis 40 t-Lkw geeignet sein. Daher sollte genügend Parkfläche vorhanden sein.

Wo kann ich die Ware selbst abholen?

Wir haben deutschlandweit mehrere Lagerorte, an denen Ihre Ware zur Abholung bereitstehen. Schauen Sie sich gerne die Kontaktdaten zu dem an ihren naheliegendsten Standorten an.

Ist eine Auslandslieferung möglich?

Wir liefern zurzeit ausschließlich deutschlandweit.

Kann man einen Wunschtermin vereinbaren?

Ja, Sie können bei der Bestellung unter ,,Anmerkungen“ gerne ein gewünschtes Lieferdatum eingeben. Abgesehen von einer Uhrzeit, können Sie dort gerne auch andere Wünsche äußern.

Rücksendung & Reklamation

An wen wende ich mich bei Mängeln?

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular.

Wie funktioniert eine Reklamation?

Wenn ein Naturstein beschädigt sein sollte, bitten wir um eine sofortige Schilderung des Schadens per E-Mail. In dieser sollte die Bestellnummer und Fotos von dem Schaden hinterlegt werden.

Ist eine Rücksendung bei Unzufriedenheit möglich und wer trägt die Kosten?

Im Falle einer Meinungsänderung sind die Kosten und die Organisation der Rücksendung von dem Kunden zu leisten.

Ab wann erhalte ich eine Gutschrift einer Retoure?

Die Gutschrift einer Retoure erhalten Sie, nachdem die zurückgesendete Ware wieder beim Hersteller eingetroffen ist.